Suche

Tipps für perfekte Winter-Instagram-Fotos in London - Travel

Für mich ging es Ende November für einen Kurztrip nach London. Jetzt fragen sich viele bestimmt: November? Ist es es dann nicht total kalt? - Ja, ist es. Aber diese winterliche Reise hatte natürlich für mich einen ganz bestimmten Grund: London in der Weihnachtszeit erleben.

Nur die wenigsten wissen, dass ich während meines Bachelor-Studiums für ein halbes Jahr in London gewohnt habe. Damals durfte ich die Weihnachtszeit miterleben und kam aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Seitdem hat sich folgendes in meinen Kopf eingebrannt, wie nur wenige Dinge in meinem Leben: Die Weihnachtszeit in London ist großartig. Alles ist dekoriert und völlig übertrieben verkitscht; ein wahrer Traum für Travelblogger wie mich, die immer auf der Suche nach einem noch besseren, noch pompöseren und noch übertriebeneren Ort für ihre Reisefotos sind.


Tipp #1: Mein Weihnachtsrezept

Man suche eine passende Location, die bereits weihnachtlich geschmückt ist, wie etwa hier im Shopping Center Covent Garden. Dann ziehe man ein Kleid in weihnachtlicher Farbe an - Rot, Grün oder Gold - und füge winterliche Accessoires hinzu (Mantel, Schal und Co.). Lasse deinen Fotobuddy ein Bild von dir schießen.

Man füge so viele Lichter in der Nachbearbeitung hinzu, wie das Bild zulässt und verpasse den letzten Schliff mit einer Prise Schnee.

Und fertig ist das Weihnachtsbild!

Nein, aber mal Spaß beiseite. Mit diesem Rezept kann man eigentlich so gut wie jedes Bild verweihnachtlichen - oder zumindest verwinterlichen. Weitere Beispiele findest du auch in diesen beiden Bildern (Wobei ich zugeben muss, dass ich beim letzten etwas kreativer geworden bin):

Locations: Shopping Center Covent Garden // Tube Station Covent Garden.

Buckingham Palace // Tube Station Green Park // Tube Station Hyde Park Corner.

St. Paul's Cathedral // Tube Station St. Paul's // Tube Station Mansion House.